find-a-dealer-en (Global_DE)

BR-DE-Global

Global Ändern

Würdigung von AGCO als Pionier der intelligenten Landwirtschaft

DULUTH, Georgia – 20. November 2014 – AGCO, Ihr Agrarkonzern (NYSE: AGCO), ein weltweit tätiger Hersteller und Lieferant von landwirtschaftlichen Maschinen und Anlagen, freut sich, eine kürzliche Hervorhebung der Entwicklungsarbeit des Unternehmens an Ausrüstungen und Lösungen für den intelligenten Betrieb in der Harvard Business Review bekannt geben zu dürfen. In ihrem Artikel „How Smart, Connected Products are Transforming Competition“ definieren Michael Porter and James Heppelmann, dass intelligente, vernetzte Produkte drei wesentliche Elemente beinhalten: Bauteile, intelligente Komponenten und Konnektivität. Die Autoren beschrieben AGCO als ein diese Elemente kombinierendes Unternehmen, um neue Fähigkeiten und Vorteile mit dem Ergebnis eines Zusatzwertes für die Kunden anbieten zu können.

Durch die verfügbaren AGCO Technologien können Kunden ihre Flotte effektiv überwachen, indem ihnen eine zusätzliche Unterstützungsebene und Zugriff auf wichtige Informationen gegeben wird, die zu einer Optimierung der Produktleistung und Maschineneffizienz verhelfen.

Im weiteren Verlauf des Artikels wird ausgeführt, dass Unternehmen wie AGCO „bewusst danach streben,“ die Industrie durch das Bereitstellen dieser Art von Lösungen „auszuweiten und neu zu definieren“ (Porter, M. E. and Heppelmann, J. E. (2014). How Smart, Connected Products Are Transforming Competition. Harvard Business Review, 13-14, 18). AGCO hat dies erreicht durch das Bereitstellen einer Schlüsseltechnologie, AgCommand®, eines für das Flotten- und Assetmanagement ausgelegten, industrieweit führenden Telemetriesystems, das erhöhte Maschinenleistung, Produktivität und Profitabilität ermöglicht.  AgCommand ist Teil einer Produktsuite, zusammengefasst in Fuse™ Technologies, AGCOs neuestem Ansatz für die Präzisionslandwirtschaft und das Präzisionsmanagement von Maschinen, das Einsichten in die Effizienz, Leistungsfähigkeit und Logistik des gesamten betrieblichen Ablaufs erlaubt und wesentliche Dienstleistungen zur Sicherstellung der Maschinenverfügbarkeit bietet.

Die Autoren merkten an, dass Unternehmen wie AGCO versuchen, „nicht nur Landmaschinen zu verbinden“, sondern andere entscheidende Elemente der betrieblichen Wertschöpfungskette mit einzubeziehen, und wie dieser Ansatz “die gesamte Betriebsleistungsfähigkeit optimieren“ kann (Porter, M. E. and Heppelmann, J. E. (2014). How Smart, Connected Products Are Transforming Competition. Harvard Business Review, 13-14, 18). AGCO erreicht dies mit einem Ansatz, der den gesamten Vegetationszyklus von der Unternehmensplanung über Aussaat, Pflanzenschutz und Ernte bis zur Getreidespeicherung verbindet. Auch dieser offene Ansatz für Präzisionslandwirtschaft und Präzisionsmanagement von Maschinen bringt den AGCO Kunden Vorteile durch die Entwicklung einer Schlüsselpartnerschaft, die ihnen maximale Flexibilität bei ihrer Wahl der Maschinen, der Betriebsverwaltungs- und Agronomie-Software sowie der Dienstleister erlaubt.

„AGCO fühlt sich durch die Herausstellung durch die Harvard Business Review geehrt“, sagte Matt Rushing, Vice President Product Line Advanced Technology Solutions (ATS). „Wir suchen und integrieren weiterhin neue Technologien, die die Landwirtschaft revolutionieren und gleichzeitig den Markt neu definieren.“

Weitere Informationen zu AGCOs Angeboten für die Präzisionslandwirtschaft finden Sie unter Über Fuse.

 

# # # #

 

ÜBER AGCO

AGCO (NYSE: AGCO) ist ein weltweit führender Anbieter in den Bereichen Entwicklung, Fertigung und Vertrieb von landwirtschaftlichen Geräten. AGCO unterstützt die Produktivitätssteigerung in der Landwirtschaft mit seiner umfassenden Produktpalette von Traktoren, Mähdreschern, Heu- und Futtererntemaschinen, Feldspritzen, Anlagen zur Getreidelagerung und Eiweißproduktion, Sä- und Bodenbearbeitungstechnik sowie den dazugehörigen Ersatzteilen. Die landwirtschaftlichen Produkte von AGCO werden unter den fünf Maschinenmarken Challenger®, Fendt®, GSI®, Massey Ferguson® und Valtra® über ein globales Netz von 3.100 unabhängigen Händlern und Vertriebspartnern in über 140 Ländern vertrieben. AGCO wurde 1990 gegründet und hat seinen Firmensitz in Duluth, Georgia, USA. Im Jahr 2013 erwirtschaftete AGCO einen Nettoumsatz von 10,8 Milliarden USD. www.AGCOcorp.com

 

Pressekontakt:                                                                                

Emily Richardson
Tel.: +1-770-232-8418
E-Mail: Emily.Richardson@agcocorp.com

Whitney West
Tel.: +1-770-813-6049
E-Mail: Whitney.West@agcocorp.com

FacebookTwitterEmailShare